Sie sind hier: Startseite

Willkommen beim O/G-Cup

9. & 10. September 2017

O/G-Cup Partner 2016

Herzlichen Dank an alle Unterstützer für das großzügige Engagement!

Turnier-Fotos 2016

Klickt [hier] zur Ansicht & zum Download!
(Oder wählt über "Galerie" den O/G-Cup 2016 aus!)

O/G-Cup 2017 - 9. & 10. September

Liebe Handballfreunde,

die HSG WAGRIEN (Oldenburger SV, TSV Grube, TSV Lensahn) lädt euch ganz herzlich zum O/G-Cup 2017 nach Oldenburg i. H. ein.

Der O/G-Cup ist in den letzten Jahren zu einem spektakuläreren Handball-Erlebnis für Jugend-Spielerinnen und -Spieler aller Altersklassen geworden und ist mittlerweile das größte Jugendhandballturnier der Region. Spaß und Spannung in Bundesliga-Atmosphäre sind beim O/G-Cup garantiert! Das Kompakt-Turnier für Jugendmannschaften bietet euch auch in 2017 kurz vor Saisonbeginn einen Attraktiven Rahmen für die letzten Tests mit eurem Team.

Bei toller Stimmung mit Hallensprecher, Musik und Rahmenprogramm werden alle Plätze ausgespielt. Beim O/G-Cup bekommt jede Mannschaft einen Preis – für die ersten drei Plätze gibt es allerdings etwas Besonderes.

### Derzeit ist noch keine Anmeldung möglich! ###

Folgt uns auf auf Facebook, um die Ersten zu sein, die vom Anmeldestart für 2017 erfahren!


____________________________________________________________________________

Handballnews aus Deutschland

Leipzig festigt Platz sechs

Aufsteiger DHfK Leipzig hat in der Handball-Bundesliga den sechsten Platz gefestigt. Das Team von Bundestrainer Christian Prokop gewann gegen den HC Erlangen 29:25 (17:12) und verkürzte den Rückstand auf den fünftplatzierten SC Magdeburg auf fünf Punkte, die Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch ein 26:26 abgetrotzt hatten.

Marvin Sommer war mit sieben Toren bester Leipziger Werfer.

Im zweiten Freitag-Spiel landete der TVB Stuttgart einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Das Team von Ex-Nationalspieler Markus Baur bezwang HBW Balingen-Weilstetten 25:21 (11:6) und verdrängte mit 14:30 Punkten den TBV Lemgo (13:33) vom 15. Platz.


Horror-Verletzung bei Bad-Boys-Schreck

Drama um Katars Star Rafael Capote: Der gebürtige Kubaner hat sich bei einem Unfall einen Halswirbel gebrochen und eine Bandscheibe beschädigt.

Laut der spanischen Zeitung Marca hätte die Verletzung sogar zu einer Querschnittslähmung führen können. Allein Capotes guter Fitnesszustand und stabile Muskulatur habe "irreversible Konsequenzen" offenbar verhindert.

"Glücklicherweise wird der Spieler genesen und wieder spielen können", werden die behandelnden Ärzte zitiert. Allerdings wird der beste linke Rückraumspieler der WM 2015 Katar mindestens sechs Monate fehlen.

Capote war auch bei der WM 2017 Katars Top-Torschütze, als das Team vom Persischen Golf die deutsche Mannschaft überraschend schon im Achtelfinale ausgeschaltet hatte.


Saisonaus für Handball-Weltmeister Haaß

Der HC Erlangen muss für den Rest der Saison auf seinen Kapitän Michael Haaß verzichten. Der 33 Jahre alte Weltmeister von 2007 wurde am Donnerstag wegen einer Syndesmose-Verletzung im Sprunggelenk operiert und wird erst in der kommenden Spielzeit wieder für den fränkischen Erstligisten auflaufen können.

"Natürlich tut uns der Ausfall von Michael weh", sagte Erlangens Geschäftsführer René Selke, fügte aber an: "Die Mannschaft hat schon oft gezeigt, dass sie in solchen Phasen noch enger zusammenrückt. Wir werden die gesamte Breite unseres Kaders nutzen, um den Ausfall zu kompensieren."


Zugriffe heute: 97 - gesamt: 97.