Tel. 0162 - 46 32 332  HSG WAGRIEN | Schauenburger Platz | 23758 Oldenburg i. H.

Durchführungsbestimmungen

Sie sind hier: Willkommen beim O/G-Cup » Turnierportal » Durchführungsbestimmungen

Kein Turnier funktioniert ohne Regeln.

Hier findet ihr die Durchführungsbestimmungen zum diesjährigen O/G-Cup als Übersicht.

Download hier!

  • 1. Gespielt wird nach den Regeln des DHB/HVSH, den Regelungen des KHV Ostholstein sowie nach Vorgaben des O/G-Cups für den E-Jugendbereich (s. Pkt. 10).

  • 2.

  • a) 2-Minuten-Zeitstrafen werden aufgrund der verkürzten Spieldauer in allen Altersklassen nur für 1 Minute ausgesprochen. (Ausnahmen in Abhängigkeit der einzelnen Turniermodi möglich. Änderungen vorbehalten.)

  • b) In der E- und D-Jugend gilt eine Zeitstrafe als persönliche Strafe. Im Falle einer Hinausstellung darf die Mannschaft mit einem anderen Spieler wieder aufgefüllt werden.

  • 3. Die erstgenannte Mannschaft tritt auf der linken Seite (vom Zeitnehmertisch aus gesehen) an, stellt den Spielball und hat Anwurf.

  • 4. Jeder Turnierteilnehmer darf nur in einer Mannschaft pro Altersklasse spielen.

  • 5. Bei Farbgleichheit der Trikots, wechselt die im Spielplan als Gast genannte Mannschaft in eine andere Trikotfarbe bzw. spielt in Leibchen. Leibchen können am Zeitnehmertisch ausgeliehen und sollen nach Spielende unaufgefordert dort wieder abgegeben werden.

  • 6. Bei Punktgleichheit wird über die Platzierung in folgender Reihenfolge entschieden: 1. direkter Vergleich | 2. Tordifferenz | 3. Anzahl geworfener Tore | 4. Siebenmeterwerfen

  • 7. Für das "7m-Werfen" benennt jede Mannschaft 3 Spieler/innen, die je einen 7m-Wurf (ohne Nachwurf) ausführen. Das "7m-Werfen" ist bis zur Entscheidung mit immer neuen Spieler/innen zu wiederholen.

  • 8. Bei der Anmeldung liegt für jede Mannschaft ein Spielberichtsbogen bereit, der vor Beginn des Turniers ausgefüllt (Trikotummer, Name, Geburtsdatum, sowie Mannschaftsverantwortliche/r und Offizielle/r) und beim Hallensprecher/ Kampfgericht abgegeben werden muss. (s. a. Pkt. 15)

  • 9. Das Alter eines Spielers/in muss auf Verlangen der Turnierleitung durch den Spielerpass, Kinderausweis oder Reisepass nachgewiesen werden. Sollten Spieler/innen einer Mannschaft eingesetzt werden, die auf Grund des Alters für diese Altersklasse nicht mehr spielberechtigt sind, so wird die Mannschaft sofort aus der Wertung genommen, kann aber das Turnier außer Konkurrenz beenden.

  • 10.

  • a) Die E-Jugend spielt auf abgehängte Tore. (Höhe 1,60m, bei Ballberührung mit der Abdeckung erfolgt ein Abwurf.)

  • b) Die E-Jugend spielt mit der Ballgröße 0.

  • c) Vorgegebene Spielform: Offene Manndeckung über das gesamte Feld.

  • d) In der E-Jugend wird anstatt eines 7-m-Wurfes ein Penalty ausgeführt (beliebiger Wurf von der Torraumlinie nach Anlauf von der Mittellinie).

  • e) Im Turnier der E- Jugenden werden die Mannschaften angehalten, bei einem 5-Tore-Vorsprung den/die stärkste(n) Spieler(in) vom Feld zu nehmen.

  • 11. Zwischen beiden Halbzeiten (sofern zutreffend) ist eine 1-minütige Spielpause vorgesehen, die allerdings nur als Trinkpause genutzt werden soll. Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, findet kein Seitenwechsel statt. (Ausnahmen in Abhängigkeit der einzelnen Turniermodi möglich. Änderungen vorbehalten.)

  • 12. Proteste werden nicht angenommen (ausgenommen Pkt. 9 betreffend). Es gelten die Entscheidungen der Schiedsrichter sowie der Turnierleitung.

  • 13.

  • a) In den Hallen herrscht Haftmittelverbot. Verstöße werden geahndet.

  • b) Auf dem Hallenboden ist nur der Verzehr von Mineralwasser gestattet. Sollte es zu einem Auslaufen des Wassers auf dem Hallenboden kommen, ist die Flüssigkeit sofort aufzunehmen. Alle anderen Getränke werden vom Veranstalter nicht geduldet und sind nach Aufforderung sofort zu entfernen.

  • 14. Bitte Bekleidungs- und Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt in den Umkleideräumen lassen. Für entwendete oder verloren gegangene Gegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Für Schäden haftet der verursa- chende Verein. Alle Mannschaften sind angehalten, die Umkleide- und Duschräume in dem Zustand zu hinterlassen, in dem sie sie vorgefunden haben.

  • 15. Alle Mannschaften melden sich eine Stunde vor Anpfiff bei der Turnierleitung in der jeweiligen Halle an und müssen bis spätestens 15 Minuten vor ihrem ersten Spiel beim Kampfgericht/ Hallensprecher ein lesbar ausgefülltes Spielformular abgeben haben.


*Änderungen vorbehalten



Wir wünschen allen Spieler/innen, Trainer/innen, Betreuer/innen, Eltern, Zuschauer/innen viel Spaß und tolle Spiele beim O/G-Cup!